Die größten Punkbands aller Zeiten

blink182Punk hat großartige Bands hervorgebracht, sowohl in Deutschland als auch weltweit. Auch wenn die Hochphase des Punks nicht sehr lange dauerte, so war es doch eine für die Musikentwicklung prägende Zeit. Wir wollen einmal die Protagonisten dieser Bewegung vorstellen. Das sind die größten Punkbands aller Zeiten.

  • Sex Pistols

Die Band um den Sänger Sid Vicious wurde 1975 gegründet, bestand nur zweieinhalb Jahre und veröffentlichte nur ein Album, Never Mind the Bollocks, Here’s the Sex Pistols. Und dennoch haben sie die Punkbewegung erst wirklich gestartet und haben einen großen Einfluss auf nachfolgende Genres gehabt, vor alle Trash Metal und Alternative Rock.

  • Ramones

Die Ramones hatten sich schon 1974 in den USA zusammengefunden und sind zumindest die Wegbereiter des Punks in den Vereinigten Staaten. Sie bestanden bis 1996 und spielten 2263 Konzerte, auch wenn der kommerzielle Erfolg nur begrenzt war. Das Leben als Punkrocker forderte seinen Preis: 2014 lebte kein Mitglied der Band mehr. Dennoch hatten sie einen ähnlichen Einfluss wie die Sex Pistols.

  • Die Toten Hosen

Die Band um Leadsänger Campino wurde erst 1982 gegründet, sorget aber mit deutschen Punktexten für Aufsehen und fand bald auch der Interesse der Musikmedien, vor allem mit de Lied “Eisgekühlter Bommerlunder”. Sie waren bei EMI und Virgin unter Vertrag und prägten zumindest den kommerziellen Punkrock in Deutschland wie kaum eine andere Formation.

  • Bad Religion

Auch wenn Punk oft als englisches Phänomen gesehen wird, haben die USA großartige Punkbands hervorgebracht und Bad Religion ist eine davon. Sie begannen ihre Zusammenarbeit 1979 in Los Angeles und sind bekannt für ihre politischen und sozialkritischen Texte. 21st Century Digital Boy ist nur einer ihrer größten Hits.

  • Dead Kennedys

Ein Jahr zuvor hatten sich die Dead Kennedys gegründet. Sie sahen sich als politische Band, die auch vor kontroversen Texten nicht Halt machte, was sogar zu Diskussionen führte, ob diese zensiert werden müssen. Sie waren auch in England sehr erfolgreich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *